In love with MALOVA

Jeder hat doch bestimmt ein Nähprojekt auf der to-do-Liste, vor dem er gehörigen Respekt hat. Bei mir war es schlichtweg das Nähen einer Jacke für mich. Immer hab ich es vor mir her geschoben, aber nun brauchte ich eine. Was schönes sollte es werden und praktisch dazu für meine Runden mit dem Kinderwagen.

Verliebt hab ich mich in den Schnitt MALOVA von Ki-Ba-Doo. So sollte sie aussehen, meine Frühjahrsjacke 2016 (oder besser ab 2016 – ich wechsel ja nicht jede Saison ;-))

Und so ist sie geworden:meine Frühlingsjacke 1

Als Außenmaterial habe ich wasserfesten Taslan in Petrol gewählt und als Futter weißen Fleece.

Die Taschen habe ich nicht gerafft, sondern in Falten gelegt.

Der hintere Gummizug als Raffung ist ein nettes Detail, genau wie die große Kapuze.

Und der Gummizug am Saum reguliert auch diese Weite. Ich persönlich finde es zudem schöner, wenn der Reißverschluss etwas überm Saum beginnt – wegen der Beinfreiheit z.B. beim Auto fahren. Einen Reißverschluss einzunähen ist übrigens gar nicht so schwer – mit vielen Stecknadeln, und das ist das Geheimnis, lässt sich die Gleichmäßigkeit gut erreichen 🙂

meine Frühlingsjacke 5Und da wir nun milde Frühlingstemperaturen haben, freu ich mich auf jeden Outdoor-Tag mit meiner MALOVA.

Herzlichst, Maja

Advertisements

3 Kommentare zu “In love with MALOVA

  1. Die ist wirklich toll geworden, Jacken sind für mich auch schwierige Projekte, an die ich mich noch nicht gewagt habe. Eine Kinder-Regenjacke ist es mal geworden.
    … Ich klick immer erst bissel später, aber jetzt hab ich den Post auch gesehen 🙂
    Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s