Kuschelkissen mit Geheimfach

Kuschelkissen mit Geheimfach

Hallo zum Sonntag 🙂

Kuschelkissen sind immer wieder ein tolles Geschenk – ob als Geburtskissen, zu einem Geburtstag, zum Schulanfang oder bestandenem Schulabschluss oder zur Hochzeit. Es gibt sehr viele Anlässe, zu denen man es verschenken kann.

kindertagskissen leutloff

Mein liebster Schnitt für ein solches Geschenk ist das Wendekissen von Aprilkind. Dies gibt es in drei verschiedenen Varianten: als Kreis, als Welle und als Bogen. Im Bogen kann man sogar etwas Geheimes, ein Kuscheltier oder den Schlafanzug verstauen.

Mit einer kleinen Applikation verziert (hier: selbst gemalt und genäht) – unschlagbar ❤

Weiterlesen

Eine Tasche fürs Pennyboard

Eine Tasche fürs Pennyboard

In der Altergruppe meines großen Mädchen ist gerade Skateboardfahren schwer angesagt. Um schnell in der Schule zu sein, hat sie sich ein Pennyboard gewünscht.

Penny Board 2

Das ist eine tolle Sache. Klein und handlich. Trotzdem bleibt die Frage – wohin damit im Bus, in der Schule… Also musste eine Tasche her – lang genug, leicht genug und zugleich stylisch genug 😉 Und so sieht mein Eigenwerk aus:

Pennyboard Tasche 1

63 cm lang, 24 bis 30 cm hoch, 30 cm tief – da ist auch noch Platz fürs Sportzeug 🙂

Weiterlesen

Japanische Knotentasche – Status: verliebt ❤

Japanische Knotentasche – Status: verliebt ❤

Ich weiß gar nicht mehr, wann genau und wie ich auf den besonderen Schnitt einer Japanischen Knotentasche (Beutel darf man auch sagen ;-)) gestoßen bin. Es ist auf jeden Fall schon einige Jahre her, denn inzwischen sind bereits mehrere dieser praktische und hübschen Beuteltaschen entstanden. Sei es als personalisiertes Geschenk für ein Kind, als Turnbeutel, als Wäschesäckchen, als Einkaufsbeutel – die Verwendungsmöglichkeiten sind schier „unendlich“.

Hier möchte ich euch heute ein besonders schönes Beutelchen für den kleinen Theo zeigen – genäht aus Taschencanvas von Frau Tulpe, kombiniert mit roter Baumwolle von Buttinette… Wirkt etwas maritim ⛵ und ist über Jahre absolut jungstauglich.

theo 2

Der besondere Verschluss der Knotentasche, bei dem nan den langen Träger als Schlaufe durch die kleinere Trägerschlaufe zieht, ist zugleich ein toller Hingucker. Noch dazu: Es ist nur ein Handgriff notwendig. Mamas mit Minis auf dem Arm wissen, was ich meine 😉

Die schönen Buchstaben, die auf der Stickmaschine als Applikation entstanden sind, stammen von Kerstins Nähstübchen.

theo 3

Und die Sternapplikation ist hier frei erhältlich. Solch kleinen Applis sind auch immer eine super Stoffresteverwertung 🙂

theo 4

Durch den festen Canvas hat die kleine Beuteltasche Halt und Form. Zum Glück hab ich von dem tollen Stoff noch etwas übrig – daraus können noch mehrere, auch andere, Taschen entstehen.

theo 5

Eine nachvollziehbare Anleitung zum Nachnähen findet ihr hier – viel Freude beim Probieren.

theo 1

Herzlichst, Maja

DIY: Kinderkleidung aufpeppen

Unser kleines Bienchen hat bereits eine genaue Vorstellung davon, wie Sachen aussehen müssen, die sie gern trägt. Zum einen braucht ein wirklich angesagtes Shirt „irgendwas vorn drauf“. Zum anderen benötigt der kleine Heißblüter Bündchen an den Ärmeln, um diese hochstreifen zu können.

Für Applikationen kann man sehr gut Stoffreste aufbrauchen. Man bügelt diese auf Applikationsvlieseline auf, zeichnet das Motiv seitenverkehrt (wenn nötig) auf, zieht die Folie ab und bügelt die Applikation laut Vlieseline-Vorgaben auf das Shirt. Ich nähe dann an den Rändern noch zur Sicherheit mit einem Zickzack- oder auch Geradstich entlang.

Ärmelbündchen anzubringen, ist ein bisschen friemelig, aber mit der Zeit fällt es leichter. Man schneidet vom vorhandenen Shirtärmel erst einmal ein paar Zentimeter ab – es sei denn, er ist eh schon ein bisschen kurz. Dann schneidet man ein Bündchen in der gewünschten Länge und Höhe zu. Nun wird es zu einem Schlauch zusammen genäht und längst links auf links zusammen geklappt. Man legt es rechts auf rechts auf den Ärmel, wobei es wichtig ist, dass die Nähte aneinander liegen – sonst sieht das nicht gut aus. Mit einigen Nadeln feststecken, umnähen und versäubern – fertig.

So kann das aussehen 🙂

Aufgepepptes Shirt mit Applikation zum 5. Geburtstag sowie Ärmelbündchen :-)

Aufgepepptes Shirt mit Applikation zum 5. Geburtstag sowie Ärmelbündchen 🙂