Mein carry-all pincushion

Mein carry-all pincushion

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber trotz aller Mühe herrscht an meinem Nähplatz immer ein Hauch von Chaos. Man braucht ja auch so vieles griffbereit: Scheren, Rollschneider, Nadeln, Sternzwirn für Knöpfe (in diversen Farben)… Das Maßband, Schneiderkreide und leider nicht zu guter letzt den Auftrenner.

Nun hatte ich mir aus einem ganz anderen Grund das Buch „Handmade Style“ der wunderbaren Anna von Noodlehead zugelegt. Um es direkt zu sagen – der Grund war eine Tasche. Die habe ich bisher noch nicht in Angriff genommen. Dafür aber dieses wunderbare Teilchen:

 

Nadelkissen 1

 

Anna nennt es im Buch carry-all pincushion – ein Jumbo-Nadelkissen und gleichzeitig Utensilio für den Kleinkram auf dem Nähtisch ❤

 

 

Ich hab jetzt wirklich mehr Ordnung. Vor allem auch, wenn ich mal von A nach B umziehe mit den Nähsachen. Ein Griff, und alles ist dabei.

Zudem konnte ich – und das passt doch so schön zum Herbst – kleinere Reststücke von dem schönen Apfelstoff verwerten, was mich und meine Augen besonders freut 🙂

 

 

Und weil es viel zu selten vorkommt, dass ich etwas nur für mich nähe, muss mein carry-on pincushion heute unbedingt zu #rums

Eure Maja

 

Werbeanzeigen