SnapPap – veganes Leder

SnapPap – veganes Leder

Ich gebe zu, ich bin recht spät dran mit diesem Post. Veganes Leder – SnapPap genannt, ist nun schon eine ganze Weile auf dem Markt, wurde vielfach getestet und für gut befunden. Ich habe lange überlegt, ob ich es auch mal probieren soll… Denn: Veganes Leder, braucht man das? Kann das wirklich funktionieren mit der Reißfestigkeit (irgendwo ist es ja  eine Art Pappe aus Zellulose und Latex)? Und auch mit der Waschbarkeit?

Letztendlich siegte die Neugier. Und ich beschloss, klein anzufangen – mit Schlüsselbändern.

Übersicht Schlüsselbänder

SnapPap kann man vielfältig verarbeiten, aber ich habe mich doch für mein liebstes Arbeitsgerät entschieden – die Nähmaschine. Andere Techniken wie besticken, beplottern oder auch bemalen probiere ich noch aus…

Man nehme also einen Streifen veganes Leder in der Breite der Schlüsselbandrohlinge, verziere die langen Seiten per Kontourenschere, entscheide sich für Bänder, Knöpfe und Schnicki – und schon entstehen kleine, aber feine und vor allem individuelle Schlüsselbänder mit Wiedererkennungswert 🙂

Snappap Schmetterlinge Snappap rot schwarz Punkte

Nachbasteln ist auf jeden Fall möglich (und der Herbst mit den länger werdenden Abenden bietet dazu bestimmt viele Gelegenheiten) – und wer darauf keine Lust hat: Ich habe einige Bändchen in meinem kleinen Shop.

Snappap türkis grün Snappap lilaSnappap schwarz orange rot Snappap türkis sterne Snappap grün

Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit Korkstoff? Dies ist auch ein ganz neues und umweltfreundliches Material…

Ich wünsche euch einen wunderbaren Oktober 🙂

Eure Maja

PS: Die Linkparade “Einfach. Nachhaltig. besser. leben”, kurz #EiNaB, macht bis 9. Dezember zum zweiten Mal Station beim Verrückten Huhn. Bei #EiNaB kann jeder mitmachen, der über grüne, nachhaltige, soziale, minimalistische oder achtsame Themen bloggt. Man kann alte wie neue Artikel rund um DIY, Anleitungen & Rezepte, Müllvermeidung, Upcycling, Umwelt, Natur & Co einreichen. Da verlinke ich doch gleich mal diesen Artikel: https://verrueckteshuhn.wordpress.com/2015/11/10/einab-wieder-beim-huhn-wir-feiern-das-mit-einem-upcycling-stuhl/

 

Advertisements
Dankeschön ✿•.•´¯`•.•• ✼ ••.•´¯`•» Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ «•´¯`•.•• ✼ ••.•´¯`•.•✿

Dankeschön ✿•.•´¯`•.•• ✼ ••.•´¯`•» Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ «•´¯`•.•• ✼ ••.•´¯`•.•✿

Auf Facebook hat Kleines Tragbares inzwischen über 200 Fans – also Menschen, die meine Näharbeiten verfolgen, liken, kommentieren. Ich mag dieses Feedback. Es hilft mir sehr, mich weiterzuentwickeln. Nähen ist – je nachdem, wie man es betrachtet – nicht nur das Schließen von Nähten. Es ist für mich und für so viele andere auch ein Handwerk und ein künstlerischer Prozess. Und so freue ich mich richtig sehr, wie vielen Menschen dies noch etwas bedeutet – von Hand und mit Liebe Gefertigtes, Individuelles, fernab von jedem kurzlebigem Modetrend Langlebiges, Erinnerungsstücke…

Als Dankeschön für die vielen lieben Follower auf Facebook habe ich ein ganz kleines Gewinnspiel eingestellt, welches noch bis Freitag, den 18. Juli 2014 läuft.

Gewinnspiel 13.7.14

Ich freu mich auf noch viele gemeinsame kreative Jahre.

Lieben Dank – auch an die Bloggergemeinschaft (die gern bei Interesse auch mit in den Lostopf springen darf),

Eure Maja